Austausch/Sharing

Der Austausch/Sharing ist eine ganz besondere Zeit, um unsere Erfahrungen, Freude, Schwierigkeiten und Fragen, die mit der Praxis der Achtsamkeit verbunden sind, zu teilen. Indem wir das tiefe Zuhören praktizieren, während andere sprechen, helfen wir, dabei eine ruhige und empfangsbereite Umgebung zu erschaffen. Indem wir lernen, über unser Glück und über unsere Schwierigkeiten in der Achtsamkeitspraxis zu sprechen, tragen wir zur kollektiven Einsicht und zum Verstehen der Sangha bei.

Bitte bezieht Eure Beiträge auf Eure eigenen Praxiserfahrungen und nicht auf abstrakte Ideen und Theorien. Vielleicht wird uns bewusst, dass viele von uns ähnliche Schwierigkeiten und Bestrebungen miteinander teilen. Indem wir miteinander sitzen, einander zuhören und uns austauschen, erkennen wir unsere wirkliche Verbundenheit.

Wir behandeln alles, was wir im Austausch miteinander teilen, als vertraulich. Wir respektieren es, wenn eine Person, die im Sharing über ein persönliches Problem gesprochen hat, dieses Gespräch nicht aussserhalb dieses Rahmens im Einzelgespräch fortsetzen möchte.